Chia-Pudding mit Früchten, Müsli und Joghurt

Eine süße Versuchung ganz ohne Milch

Chia-Pudding habe ich das erste Mal in einem Frühstückslokal in New York gegessen. Ich war so begeistert, dass wir am nächsten Morgen gleich wieder dorthin mussten! Seitdem habe ich diese kleinen Wundersamen für mich entdeckt. Sie sollen sehr gesund sein – für mich sind sie aber vor allem eine willkommene Alternative für mein allmorgendliches Müsli.
Sie eignen sich aber genauso für Nachtisch, wie dieses Schicht-Dessert mit Früchten, Müsli und pflanzlichem Joghurt (also für Veganer geeignet).

Vegane Mousse au Chocolat

Ein Klassiker neu aufgelegt

Die Mousse au Chocolat ist wohl einer der bekanntesten und beliebtesten Dessertklassiker. Mit Sahne und vielen Eiern ist sie jedoch alles andere als vegan. Dieses Rezept ist die perfekte Alternative. Es ist viel schneller und einfacher zubereitet als das Original, schmeckt aber mindestens genauso gut. Auch als Nicht-Veganerin bin ich von dieser Variante hin und weg - denn so gibt es auch dann mein Lieblingsdessert, wenn die Zeit ein bisschen knapper ist. 

Kartoffel-/Zucchinipuffer

Kartoffelpuffer, oder wie es bei uns zuhause auch heißt: Reibeplätzchen, kenne ich tiefgekühlt als schnelles Mittagessen, wenn mal nicht viel Zeit zum Kochen bleibt. Somit habe ich dieses Gericht nie als etwas besonderes angesehen. Doch als mir eine Freundin erzählte, dass ihr Bruder ihr neulich aus dem Supermarkt geschrieben und nach den Zutaten für Kartoffelpuffer gefragt hatte, wollte ich es auch einmal ausprobieren, diese selber zu machen.

Comment