Termin | Theologisches Forum: Tod und Leben von der Kunst verzaubert (Uni)

08. November - 18:15 Uhr An der Universität 2 (U2) freier Eintritt
Religion verschwindet im Nebel des Pluralen, verdunstet in der Hitze des Säkularen. So lau tet eine gängige These, die an die moderne Meistererzählung von der Entzauberung der Welt und vom Untergang des Religiösen anknüpft. Doch der postulierte welthistorische Megatrend vom Ver schwinden der Religion löste sich spätestens mit nine-eleven, den Terroranschlägen am 11. September 2001, in Luft auf. Stattdessen wird allenthalben über eine Rückkehr der Religion diskutiert – falls sie jemals fortgezogen war.



Ausgehend von Max Webers Theorie der Entzauberung fragen das Institut für Katholische Theologie an der Universität Bamberg und die Katholische Erwachsenenbildung im Erzbistum Bamberg e. V. im Rahmen des Theologischen Forums im Wintersemester 2018/2019 in fünf Vorträgen nach religiösen Symbolsystemen in Geschichte und Gegenwart. Prof. Dr. Peter B. Steiner von der Technischen Universität München referiert über das Thema: Tod und Leben von der Kunst verzaubert.


Voraussichtliches Ende: 19:45 Uhr

Veranstalter: Universität Bamberg

An der Universität 2
Raum: U2/00.25
Comment