Versicherungen für Studierende

Di, 08/11/2016 - 12:48 - Maria Dirschauer

Als frisch gebackene/r Student/in hat man meistens von Versicherungen noch nicht viel Ahnung – immerhin haben sich bisher die Eltern darum gekümmert. Aber keine Panik: Bei vielen Versicherungen bist du auch noch eine Weile über deine Eltern mitversichert. Sobald man älter wird oder anfangen will zu arbeiten, sollte man sich aber mal mit dem Thema Versicherungen auseinandersetzen.

Zu den wichtigsten gehören: Krankenversicherung, Private Haftpflichtversicherung, Berufsunfähigkeits- versicherung, Unfallversicherung.

Eine gute Übersicht inklusive Tipps findet man bei der Verbaucherzentrale Bayern: Versicherungen für Studenten: Die unerlässlichen Policen.

Außerdem bietet das unabhängige 1A Verbraucherportal umfassende und aktuelle Informationen zu den Themen Gesundheit, Vorsorge und Versicherung. Es gibt z.B. ein Themenspezial zur Berufsunfähigkeitsversicherung mit Checklisten, grafischen Veranschaulichungen, Informationsvideos, Antworten auf häufige Fragen sowie diversen Unterseiten zu spezifischen Fragestellungen, darunter auch Vergleichsmöglichkeiten. Zum Thema Krankenversicherungen findet man dort eine Gegenüberstellung von gesetzlicher und privater Krankenversicherung, Kriterien für einen guten Kundenservice und Vergleiche von Gesundheitssystemen unterschiedlicher Länder. Die Krankenkassenzentrale bietet außerdem die Möglichkeit, kostenfrei und unverbindlich günstige Krankenkassen aus den mehr als 100 Unternehmen zu vergleichen.