Bambergs Feste

Sa, 03/09/2016 - 16:14 - Maria Dirschauer

Zur geselligen Art der Bierstadt Bamberg gehören auch die vielen Feste von der berühmten Sandkerwa® über das Zauberfestival „Bamberg zaubert“ bis hin zum Zwiebeltreterfest. Wir stellen sie euch alle vor.

Bamberger Frühling

Freunde der Rummelplatzromantik kommen beim Volksfest „Bamberger Frühling“, früher „Bamberger Plärrer“ genannt, voll auf ihre Kosten. Dann drehen sich zwei Wochen lang auf dem Gelände der US-Kaserne die Karussels. Neben weiteren Fahrgeschäften gibt es auch zahlreiche Buden und Essensstände. Und wie es in Bamberg so ist, darf Bier natürlich nicht fehlen. Den Festplatz erreicht ihr gut mit dem Bus oder dem Fahrrad.

kontakt – Das Kulturfestival

kontakt – Das Kulturfestival verfolgt seit zehn Jahren das Ziel, Kunst und Kultur aus den unterschiedlichsten Bereichen wie Theater und Film, Lyrik und Prosa, Tanz und Musik sowie bildende Künste ausstellend und darstellend (Ausstellungen, Lesungen, Theaterstücke, Konzerte, Workshops etc.) einem breiten Publikum mitten in Bamberg anzubieten. Veranstaltet vom AStA Bamberg e.V. und an allen drei Tagen (ein Wochenende im Mai/Juni) kostenlos. Empfehlenswert!

Bamberger Weinfest

In Bamberg gibt es nicht nur Bier, nein! Das Frankenland ist auch Weinland und so findet jedes Jahr im Juni das Bamberger Weinfest auf dem Maxplatz statt. Weingüter aus der Region präsentieren dort fünf Tage lang ihre Produkte. Egal, ob Weißwein oder Rotwein, lieblich oder trocken: Hier könnt ihr die Vorzüge der fränkischen Weinregionen kennen lernen und unter freiem Himmel genießen. Dazu gibt es ein musikalisches Rahmenprogramm.

uni.fest

Immer am ersten Freitag im Juli lädt die Universität Bamberg alle Studierenden, Angehörige, Ehemalige sowie Freundinnen und Freunde ein, gemeinsam einen Abend lang auf dem Universitätsgelände in der Innenstadt zu feiern. Mit Live-Musik und sommerlicher Abendbeleuchtung könnt ihr eure Uni mal von einer anderen Seite kennen lernen und zeigen, wo ihr studiert.

Bamberg zaubert

Wer hat nicht schon mal davon geträumt, zaubern zu können? In Bamberg könnt ihr an einem Sommer-Wochenende in der Innenstadt echten Magiern und Varietékünstlern beim Internationalen Straßen- und Varietéfestival „Bamberg zaubert“ über die Schulter schauen, mitmachen und den einen oder anderen Trick lernen. Taucht ein in die wunderbare Welt von Magiern, Pantomimen, Artisten und vielen weiteren Künstlern, die von nah und fern anreisen, um euch in Staunen zu versetzen. Natürlich haben die Geschäfte in der Innenstadt ebenfalls geöffnet.

Canalissimo

Das Kulturfest Canalissimo findet jährlich im Sommer - wie der Name schon sagt - am Alten Kanal in Bamberg statt. 2015 wird bereits zum 10. Mal gefeiert. Musikalische Acts, Fressbuden und natürlich Rundfahrten mit venezianischen Gondeln laden zum Verweilen ein.

Tucher Jazz- und Bluesfestival

Bereits sieben Mal wurde in Bamberg das TUCHER Blues- und Jazzfestival veranstaltet. Eine Woche lang im August stellen zahlreiche national und international bekannte Musiker und Bands ihr Können auf zwei Open-Air-Bühnen in der Innenstadt unter Beweis. Der Eintritt ist an allen Veranstaltungstagen frei!

Sandkerwa®

Jedes Jahr im August herrscht in Bamberg für fünf Tage Ausnahmezustand. Die Ursache ist einfach: Es ist Sandkerwa®-Zeit! Was ursprünglich ein Fest zur Kirchweih der St. Elisabeth-Kirche an der Sandstraße („im Sand“) war, hat sich in den letzten sechzig Jahren zu einem der größten Volksfeste Bayerns entwickelt. Dann findet ihr rund um die Sandstraße und am Regnitz-Ufer zahlreiche Stände und Buden, an denen ihr die lokalen Biersorten und andere fränkische Spezialitäten probieren könnt. Auch das Fischerstechen darf man nicht verpassen. Ein besonderes Highlight ist am letzten Abend das Höhenfeuerwerk über dem Dom. Lasst euch dieses besondere Event auf keinen Fall entgehen, denn „im Krieg, in der Liebe und auf der Sandkerwa® ist alles erlaubt“. Passend zur Kerwa-Zeit veröffentlichen wir jedes Jahr den Feki.de Sandkerwa-Bierguide, in dem wir für euch die Bierpreise der verschiedenen Stände und Buden auflisten.

Zwiebeltreterfest

Ein zunächst nicht ganz so nett klingender Spitzname für Bamberger Bewohner – Zwiebeltreter – hat einfach den Hintergrund, dass die zwiebelanbauenden Gärtner früher das Grün der Zwiebeln heruntertraten, damit der Saft in der Frucht blieb und sich diese besser entfalten konnte. Jedes Jahr findet auf der Böhmerwiese das Zwiebeltreterfest mit Festzelt, Fressbuden und musikalischen Beiträgen statt. Eintritt frei.

Der Bamberger Weihnachtsmarkt

Wie fast jede Stadt hat natürlich auch Bamberg einen eigenen Weihnachtsmarkt, der in der Vorweihnachts- und Adventszeit zum Glühwein trinken, Crepes und gebrannte Mandeln essen und an Handwerks- und Verkaufsständen nach potenziellen Weihnachtsgeschenken stöbern einlädt. Zu finden ist er auf dem Maxplatz sowie auf dem Marktplatz in der Innenstadt.