Das Event-Ressort

Di, 10/07/2018 - 21:04 - Glöckner Marika

Zunächst als großes Projekt von Feki.de geführt, welches sich hauptsächlich mit der berühmt berüchtigten Partyreihe „partycipate®“ beschäftigte, wird es nun seit dem 1. März 2019 als eigenständiges Event-Ressort des Vereins geführt. Das bedeutet, dass es neben einem Event-Vorstand und den Partys auch weitere Projekte beherbergt. Das neu gegründete Ressort des Vereins widmet sich vor allem zwei Bereichen: der bekannten und größten Partyreihe „partycipate®“ und dem Bereich der anderen Events von Feki.de, d.h. Projekte wie „Entdecke Bamberg“, „Laberrhabarber“, „Feki.de Flohmarkt“ oder den Karaoke-Abend.  Alles wird von uns selbstständig und ehrenamtlich geplant, organisiert sowie durchgeführt.

Die Einnahmen aus den Partys werden zum einen dazu verwendet, die angefallenen Kosten zu decken, und zum anderen, um wiederum weitere Projekte für euch zu realisieren oder euch den Unialltag zu erleichtern. So finden jedes Semester die partycipate® semester-warmup, die start-up und die finale statt. Dazwischen lassen sich auch noch weitere Events wie z.B. das bekannte Christmas Clubbing in Abendgarderobe kurz vor Weihnachten oder unser Sommerfest organisieren. Natürlich sind wir für neue Ideen offen und sind stets bemüht, diese auch in die Realität umzusetzen.

Der Vorteil im Event-Ressort liegt darin, dass wir mit den anderen Ressorts in Berührung kommen und sich damit jeder seinem Interesse entsprechend mit einbringen kann. Gearbeitet wird in Projektgruppen, sodass jedes Ressortmitglied an den Events mitwirken und den Verein unterstützen kann, wie es seine Zeit zulässt.

Wieso sollte man im Event-Ressort mitmachen?

Bei uns lernt man in erster Linie, wie man möglichst erfolgreich Ideen umsetzen kann. Das bedeutet, worauf man bei der Planung achten muss und welche Faktoren berücksichtigt werden müssen sowie Lösungen zu finden, falls unerwartet Probleme auftreten. Da sich die Events nicht alleine organisieren und durchführen lassen, muss man im Team mit unterschiedlichen Charakteren zusammenarbeiten, was die eigenen sozialen und kommunikativen Kompetenzen verbessert und das Gemeinschaftsgefühl stärkt. Das macht es auch später im Job einfacher mit Kollegen umzugehen und gemeinsam Aufgaben zu bearbeiten. Da jeder eigenständig für diverse Aufgaben zuständig ist und man sich gegenseitig unterstützt, wird das Verantwortungsbewusstsein und die Einsatzbereitschaft gestärkt, was der spätere Arbeitgeber gern sieht. Zudem erfordert die Vereinbarung von Studium, Freizeit und Ehrenamt im Verein ein gutes Maß an Organisations- und Zeitmanagement, das man sich im Laufe der Zeit aneignet und für die Zukunft von großem Nutzen sein wird.

 

Du hast Lust bekommen in unserem Team mitzumachen? Du hast Anregungen oder Verbesserungsvorschläge für unsere Events? Dann schreib uns einfach an: events@feki.de !

 

Comment