Kino

Sa, 03/09/2016 - 12:47 - Elena Schmidt

Einfach mal vom Alltag abschalten und in eine andere Welt eintauchen. Diese Möglichkeit bietet sich dir in Bamberg in gleich drei Kinos, die sich allesamt zentral in der Stadt befinden. Ob Komödie, Fantasy oder tiefgründige Geschichte – Filmfans kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten.

CineStar

Das CineStar ist versteckt in dem ansonsten leerstehenden Atrium-Kaufhaus direkt am Bahnhof. Veranstaltungshighlights wie HappyFamily, Movies to Meet, CineLady/Cine Men und Sneak Preview, einmal im Monat sogar in O-Ton, sorgen dafür, dass für jeden etwas dabei ist. Mittwochs könnt ihr bei Vorlage eures Studierendenausweises sparen: 2D kostet dann nur noch 6 €, 3D immerhin 9 €. Für App-Fans gibt es die CineStar App, mit der man ganz bequem das Kinoprogramm durchforsten und natürlich auch schon mal Tickets reservieren kann.

Odeon und Lichtspiel

Für Freunde von anspruchsvollen Filmen sind diese beiden Kinos genau das Richtige, denn sie bieten dir ein vielfältiges Programm abseits des Mainstreams. Vorstellungen kosten zwischen 6 und 8 €. Jeden Donnerstag bezahlen Studierende nur 5 € pro Film! Jeden zweiten Dienstag im Monat kann man sich auf eine Sneak Preview, das heißt eine Vorschau eines zuvor geheimen Filmes, einlassen.

Das Odeon liegt an der Luitpoldstraße und verfügt über zwei Kinosäle. Du hast die Möglichkeit, lokales Bier und andere Leckereien an der Bar oder in einer der netten Sitznischen zu genießen. Im Sommer ist außerdem der mediterrane Innenhof geöffnet.

Das Lichtspiel-Kino befindet sich in der Unteren Königstraße, verfügt zwar nur über einen Kinosaal, bietet aber dennoch ein abwechslungsreiches Filmangebot und wurde seit 1996 jährlich vom Bundeskulturministerium für ein herausragendes Jahres-Filmprogramm sowie 2009 als bestes Dokumentarfilmkino Deutschlands ausgezeichnet. Auch Preise des Film-FernsehFonds Bayern und der Europäischen Kommission Brüssel konnte das kleine Kino bereits einheimsen. Im Foyer befindet sich die „Scheinbar“, die von vielen Studierenden wegen ihres Retro-Charmes auch gern unabhängig von einem Kinobesuch angesteuert wird.

Bamberger Kurzfilmtage

Zu Beginn eines jeden Jahres werden die Bamberger Kurzfilmtage, Bayerns ältestes Kurzfilmfestival, veranstaltet. Dabei konkurrieren über 100 Filme beim Publikum in Kategorien wie Dokumentar-, Kinder- oder Animationsfilm um den „Bamberger Reiter“. Die nächsten Kurzfilmtage, die wie immer mit viel ehrenamtlicher Hilfe organsiert werden, finden vom 23. bis 29. Januar 2017 statt.

Keine Ahnung, welche sehenswerten Filme im Moment laufen? Ein paar Infos können nicht schaden, bevor's ins Kino geht: