Fertiger Overnight Oat mit Apfel und Mandeln
Overnight Oat
Zum Mitnehmen
10 Minuten
120 Minuten
Dose mit gut verschließbarem Deckel
Schneidebrett
scharfes Messer
Messbecher

Overnight-Oats sind im Grunde Müslis, die eine Nacht im Kühlschrank gelassen wurden und daher eine schöne weiche, zähe Konsistenz bekommen. Vermutlich hat sich der englische Name durchgesetzt, da Overnight-Oat einfach hipper klingt als schnöder Haferbrei – das macht die ganze Sache gleich viel Instagram-tauglicher. Ich mag dieses Frühstück zum Mitnehmen, egal unter welchem Namen, denn es macht satt und lässt sich gut variieren.

Zubereitung: Haferflocken in eine Dose mit gut verschließbarem Deckel geben, mit der Milch auffüllen. Nach Bedarf mit Ahornsirup, Honig, Agavendicksaft oder Zucker süßen und abgedeckt im Kühlschrank stehen lassen. Am nächsten Morgen frisches Obst und Nüsse ggf. schälen, klein schneiden und auf dem Haferbrei verteilen.

Gut verschließen, zusammen mit einem Löffel einpacken und in der Pause genießen!

Zurück zur Übersicht

Montag, Oktober 17, 2016
Franziska Zahner
Zutatenliste: 
70g Haferflocken
140ml Milch
1-2 TL Süßungsmittel (z.B. Ahornsirup)
frisches Obst (z.B. 1 Apfel, 1 Banane, 1 Hand voll Beeren)
einige gehackte Nüsse (z.B. Mandeln)
Portionen: 
1
Comment